Hier das Rezept zu dem Rüblikuchen, der aus leckeren gelben Rüben besteht und den wir mit Denk Sweet® getestet haben. Gesund, süß und kalorienarm auch sehr gut für Diabetiker geeignet. Die perfekte Kombination aus gesundem Gemüse und Backzutaten. Nicht nur für Hobbygärtner!


Dieser, mit unserem innovativen Zuckerersatz, Denk Sweet® gesüßte Rüblikuchen - ist als natürlicher Zuckerersatz für Diabetiker sehr gut geeignet.

 

Denn hier werden als Hauptlieferant für Kohlenhydrate gelbe Rüben (daher der Name des Kuchens; auch: Karotten oder Möhren) verwendet, also ein Gemüse, das in der verwendeten Menge zur Erhöhung des Blutzuckerspiegels kaum beiträgt. Auch die Menge an Mandeln und Haselnüssen spielt im Zuckerhaushalt eine zu vernachlässigende Rolle. Bei diesem Kuchen fällt bei der Berechnung der Insulinmenge für den Diabetiker nur die Speisestärke ins Gewicht. Es werden 60 g verwendet, die 4 Broteinheiten (BE) ausmachen. Man kommt also pro Stück Rüblikuchen auf ¼ BE, was bedeutet, dass ein Diabetiker beim Verzehr von nur einem Stück dieses Kuchens kein Insulin spritzen muss.

 

Aber auch für Menschen, die auf ihr Gewicht achten, ist dieser Kuchen zu empfehlen. Wie bereits erwähnt enthält der Kuchen extrem wenig Kohlenhydrate; vor allem keinen Zucker. Die Kohlenhydrate, die der Kuchen aus den Möhren und Nüssen enthält, sind komplexe Kohlenhydrate (z.B. Ballaststoffe), die die Verdauung anregen und zu einer schnelleren Sättigung führen. Auch gegen das im Kuchen enthaltene Fett ist nichts einzuwenden, denn es handelt sich um pflanzliches Fett aus den Nüssen. Zusätzlich enthalten Nüsse Vitamin E, das für die Körperzellen lebensnotwendig ist.

 

Zutaten:

400 g Möhren

8 Eier

300 g Denk Sweet®

200 g gemahlene Haselnüsse

200 g gemahlene Mandeln

60 g Speisestärke

1 Teelöffel Zimt

1 Zitrone (unbehandelt)

1 Prise Salz

 

Zubereitung:

1. Möhren waschen und fein reiben

2. Eier (nicht vier links und vier rechts, sondern Eigelb und Eiweiß in verschiedene Schüsseln :) )

3. Das Eigelb mit Denk Sweet® Zuckeralternative schaumig schlagen

4. Möhren unterrühren

5. Haselnüsse, Mandeln und Speisestärke mischen und unter die Ei-Möhren-Masse rühren

6. Nun Zimt hinzugeben, Zitronenschale hinein reiben und die Zitrone auspressen. Auch der Zitronensaft kommt jetzt in die Möhrenmasse

7. Nun noch das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und mit dem Teig vermengen

8. Alles gleichmäßig in eine Springform verteilen, glatt streichen und bei 175° C (Umluft 150° C) in den vorgeheizten Ofen geben

9. Nach ca. 60 Minuten aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

 

Guten Appetit!