Ich habe Anfang des Jahres unter anderem meinen Magnesiumspiegel im Blut bestimmen lassen. Daraufhin hat mir mein Arzt die Tagesdosis von 1.200 mg Magnesium über Nahrungsergänzungsmittel empfohlen bzw. auf einem grünen Rezept für Selbstzahler verordnet. 


Blog. Magnesium. Magnesium Durchfall - Magnesium Dosierung, aber richtig


Das klingt viel für eine 165 cm große Frau?

 

Ja, aber die Zahlen sprechen für sich und offensichtlich hatte ich einen Magnesiummangel! Da ich einen Job habe, der mich täglich fordert und ich in meiner Freizeit Sport wie ambitioniertes Laufen und Biken betreibe, ist mein Bedarf offensichtlich so hoch. Nach einem halben Jahr kann ich auch bestätigen, dass mir das Magnesium richtig gut tut. Im Herbst werde ich noch einmal ein Blutbild machen lassen und schauen ob dich die Menge anpasse.

Allerdings…. Möchte ich unbedingt meine Erfahrung und ein paar Tipps mit euch teilen um euch peinliche Situationen zu ersparen. Denn manche Menschen reagieren auch bei niedrig dosiertem Magnesium mit weichem Stuhl oder schlimmer noch mit Durchfall!

 

Durchfall lässt sich vermeiden wenn ihr:

 

1) langsam die Dosis steigert. Einfach über 2-3 Wochen die Dosis langsam erhöhen. Wenn ihr merkt, dass euer Stuhl wieder fester wird macht ihr 3 Tage mit dieser Dosis weiter und erhöht dann langsam wieder die Dosis. Ein paar Tage warten bis sich alles „stabilisiert“, dann wieder weiter etc., lasst euch Zeit!

 

2) die Magnesiummenge abends kurz vor dem Schlafengehen mit wenig Wasser einnimmt. Das hat bei meinem Mann sehr gut funktioniert. Nachts merkst du nichts vom Durchfall, die liegende Position entspannt und bis zum Morgen ist das Magnesium aufgenommen. Dieser Tipp ist auch für Leute geeignet, die morgens vielleicht nicht so gut auf die Toilette kommen. Das hat sich dann mit der Dosis Magnesium am Abend erledigt. Warum wenig Wasser? Wenn ich abends zu viel Wasser trinke, muss ich nachts noch mal raus.

 

3) die Magnesiummenge über den Tag in 3 Portionen verteilt. Bei den Magnesium Sticks und Pulvern lässt sich hierbei die Menge einfach portionieren bzw. aufteilen.

 

4) Magnesium einfach auflöst. Einige Leute vertragen Magnesium besser, wenn sie sich das Magnesium auflösen. Die Faustformel lautet ca. 100 mg Magnesium mit 100 ml Mineralwasser auflösen. Mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser funktioniert es am besten!

 

Detaillierte Informationen zur Zusammensetzung und Verträglichkeit der Direkt Sticks, von Denk Products, erfährst du hier: Magnes Direct Sticks

 

Keine Angst vor Magnesium-Überdosierung (Hypermagnesiämie)!

 

Überschüssiges Magnesium wird bei intakter Nierenfunktion mit dem Urin ausgeschieden, eine Überdosierung ist daher praktisch nicht möglich. (http://www.onmeda.de/naehrstoffe/magnesium-magnesium-ueberdosierung-%28hypermagnesiaemie%29-2290-5.html)

 

In vielen Foren habe ich gelesen, dass Durchfall bzw. Anzeichen ist, dass der Körper seine Höchstdosis an Magnesium erreicht hat. Da mein Magnesiumspiegel vorher bestimmt wurde, weiß ich, dass ich einen Magnesiummangel hatte und meinem Körper die Nahrungsergänzung über Magnesium gut tut. Am Anfang hat er mit dem flotten Otto reagiert, dann habe ich langsam gesteigert und jetzt kann ich egal wann und wie ich will 1000 mg Magnesium auf einmal einnehmen ohne das was passiert.

 

Ein großer Vorteil der Magnesium Direkt Sticks von Denk Products ist die besonders gute Verträglichkeit. Zudem ist der (Orangen-) Geschmack echt super lecker! Für mehr Infos, hier klicken und direkt online bestellen!

Tipp: Du möchtest mehr über Magnesium lesen? Erfahre hier mehr wie dir Magnesium bei Stress, Migräne, Ausdauer und Fettabbau und auch geistiger Fitness helfen kann! (http://www.strunz.com/news.php?newsid=65, 15.05.2006, Dr. Ulrich Strunz, Roth)