• Versandkostenfrei ab 30 €
    für Bestellungen innerhalb Deutschlands

  • Schnell: Lieferfrist 2-3 Tage

  • Sicher: Mit SSL-Verschlüsselung

  • Experten-Hotline

    +49 (0)89 230029290

Bild Spermien & Eizelle

KINDERWUNSCH

Familienplanung

Ist man längere Zeit in einer glücklichen Beziehung und hat scheinbar den richtigen Partner gefunden, stellt sich für viele Paare die Frage nach dem Kinderwunsch. Kinder - Ja oder nein? Jetzt oder später? 

Natürlich sind neben dem passenden Partner zahlreiche, weitere Aspekte von Bedeutung. Passt ein Kind in meine momentane berufliche Situation? Könnten wir dem Kind all das bieten, was es braucht? Bin ich überhaupt (schon) bereit für ein Kind? …. Der Zeitpunkt für die Familienplanung sollte einfach stimmen. Gerade heutzutage, wo man durch Pille oder andere Verhütungsmethoden auf die Familienplanung Einfluss nehmen kann, wie nie zuvor. Dennoch besteht der Wunsch eigene Kinder zu bekommen bei vielen, so wollen 52% der noch kinderlosen Deutschen „bestimmt“ Kinder [1].

 

Kinderlosigkeit

Oft ist der Beschluss Kinder zu bekommen also ein sehr bewusster Schritt. Trifft ein Paar dann die Entscheidung Kinder zu bekommen, soll es am besten schnell gehen. Doch meist braucht es eine gewisse „Wartezeit“. Natürlich gibt es Fälle bei denen gleich nach Absetzen der Pille oder sonstiger Empfängnisverhütungsmethoden eine Schwangerschaft einsetzt, aber dass es etwas länger dauert ist vollkommen normal. Ein halbes bis ein Jahr bis zur Schwangerschaft ist voll und ganz Rahmen. Erst nach einem Jahr mit regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr spricht die WHO von einem „sterilen Paar" [2]. Aber auch das hat noch lange nichts zu bedeuten, denn jede dritte Frau wartet länger als ein Jahr darauf schwanger zu werden [3]. Dennoch macht es Sinn sich über mögliche Gründe Gedanken zu machen. Nicht selten liegt der Auslöser bei Stress, inneren Konflikten oder anderen psychosozialen Faktoren. Aber natürlich können auch medizinische Ursachen in Betracht kommen.

Wichtig ist zu wissen, dass Unfruchtbarkeit - sei es bei Mann oder Frau - nichts Unveränderliches ist. So bleiben nur weniger als 5 % der Paare mit Kinderwunsch dauerhaft kinderlos [3]. Die Gründe für eine Unfruchtbarkeit können sehr unterschiedlicher Art sein und gleichermaßen beim Mann oder der Frau liegen.

 

An wem bzw. an was kann es liegen?

 

Natürlich sind neben dem passenden Partner zahlreiche, weitere Aspekte von Bedeutung. Passt ein Kind in meine momentane berufliche Situation? Könnten wir dem Kind all das bieten, was es braucht? Bin ich überhaupt (schon) bereit für ein Kind? …. Der Zeitpunkt für die Familienplanung sollte einfach stimmen. Gerade heutzutage, wo man durch Pille oder andere Verhütungsmethoden auf die Familienplanung Einfluss nehmen kann, wie nie zuvor. Dennoch besteht der Wunsch eigene Kinder zu bekommen bei vielen, so wollen 52% der noch kinderlosen Deutschen „bestimmt“ Kinder [1].

 

 Zum Produkt



[1] Levke Clausen, „Gewöhnt euch wieder an Kinder! – Neue Studie zum Kinderwunsch in Deutschland“, in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.09.2010, http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/neue-studie-zum-kinderwunsch-in-deutschland-gewoehnt-euch-wieder-an-kinder-1581546.html, Stand: 27.04.2015

[2] International Committee for Monitoring AssistedReproductive Technology (ICMART) und  World Health Organization (WHO) “Revised glossary of ART terminology”, 2009

[3] Pro Familia, „Unerfüllter Kinderwunsch“, http://www.profamilia.de/erwachsene/kinderwunsch/unerfuellter-kinderwunsch.html, Stand: 27.04.2015